0

0

Mehr Ansichten

22 x 30,2 cm, 60 Seiten

Art.Nr. ETM 1903
ISMN 979-0-2059-1903-0
Ausgabe Partitur und Stimmenheft

Johann Pachelbel

Kanon und Gigue D-Dur

Kurzübersicht

Partitur und Stimmenheft (Holz I/II in C, Holz III in B, Holz IV in C, Blech I/II in B, Blech III in F, Blech III in C, Blech IV in C, Pauken, Schlagwerk (Triangel, Becken), Glockenspiel, Cembalo, Vl I-III, Solo-Vl I-III, Vc, Kb)

: Orchester

"Kanon und Gigue" für 3 Violinen & Continuo, komponierte der Nürnberger Barockkomponist Johann Pachelbel (1653–1706) wahrscheinlich für die Hochzeit Johann Christoph Bachs, einem Bruder Johann Sebastian Bachs. Der Kanon basiert auf einem Bass-Ostinato, an ihn schließt sich die schwungvolle Gigue an. Aufgrund des enormen Erfolges des Kanons wurden unzählige Bearbeitungen in diversen Stilen und Genres gefertigt.


Die vorliegende neue Bearbeitung für Sinfonieorchester erhält die Stimmung und den Charme des Originals und ist leicht gekürzt. Durch den Einsatz diverser Instrumentalfarben ist das Stück abwechslungsreich gestaltet und der Spannungsbogen somit intensiviert. Die eigentlich eintönige Bassstimme wurde interessant aufgelockert. Der leichteren Leserlichkeit halber wurden die Notenwerte verdoppelt.


Um das Werk für viele Besetzungen spielbar zu machen, sind viele Stimmen flexibel besetzbar. So kann Holz II sowohl von Flöte als auch Oboe gespielt werden. Schon in Streicherbesetzung klingt das Stück vollständig, weitere Instrumente bereichern den Klang.


Schwierigkeitsgrad: Leicht bis mittelschwer.
Spieldauer: Kanon 4 - 6 Minuten,  Gigue ca. 2 Minuten, je nach Interpretation.


Bearbeiter: Thomas Stapf

Verfügbarkeit: Auf Lager

39,00 €
(Inkl. 5% MwSt.), zzgl. Versandkosten

Probeseiten

pdf
(Größe: 188 KB)