0

0

Mehr Ansichten

331 Seiten

Art.Nr. ETM 1303
ISMN 979-0-2059-1303-8
Ausgabe Partitur, Show-Text, Bläser- und Streicherstimmen

Wolfgang Amadeus Mozart

Figaros Hochzeit

Kurzübersicht

Orchestersatz

: Orchester

Der tolle Tag, den Mozart so genial in seiner Musik darzustellen wusste, kommt auch in unserer Auswahl der bearbeiteten Opernteile voll zur Geltung. Schon das Vorspiel (Ausschnitt) stimmt – trotz Verzichts auf die schwierigen Unisono-Takte der Ouvertüre – auf die turbulente Handlung ein.

Die tänzerische Cavatine des Figaro (Ausschnitt) verweist auf den wesentlichen Inhalt der Oper – die Auseinandersetzung zwischen Figaro und dem Grafen – und zugleich auf ihre musikalisch-programmatische Anlage als eine Art "Tanz auf dem Vulkan" bzw. als "Kehraus" des Ancient Regime. Als einzige Intrige gelingt die im Briefduett der weiblichen Protagonisten beschlossene. Alle anderen scheitern oder werden durch Cherubino, der sich in seiner Canzone als schwärmerischer Frauenverzehrer zeigt, unabsichtlich durchkreuzt.

Neben der Marsch-Parodie in der Arie des Figaro (Ausschnitt) betonen der Hochzeitsmarsch und der menuettartige Tanz vor dem gräflichen Paar den tänzerischen Charakter der Suite. Während die Cavatine der Barbarina ein retardierendes Moment in Moll einführt, setzen die beiden Finale (Ausschnitt) besonders dramatische Akzente.

Die einfache Bearbeitung kann von einem Streicherensemble allein aufgeführt werden. Nur die 1. Violine sowie das Cello gehen selten in die Lage. Die Viola ist durch eine 3. Violine ersetzbar. 6 Bläser – C I / II, B I / II, F, C-Bass – und ein Paukenpaar ergänzen ad lib. zum Kammerorchester. Ein Klavierauszug dient beim Einstudieren und unterstützenden Begleiten.

Wie in keiner Oper zuvor, ist die Musik in Figaros Hochzeit sinfonisch und psychologisch einfühlsam aufgebaut, so dass sie auch absolut – ohne Texte – faszinierend zur Wirkung kommt. Wenn die Musik darüber hinaus in ihren Zusammenhängen erfasst werden kann, wird freilich jede Aufführung für Spieler und Publikum zum besonderen Erlebnis. Eine Talkshow bietet ein lebendiges Mittel, den wesentlichen Inhalt der Oper darzustellen und vor allem das verwirrende Intrigenspiel aufzuhellen. Der jeder Partitur beigefügte Showtext kann entweder wörtlich übernommen werden oder als Anregung für eine improvisierte Talkshow dienen. Außerdem sind Möglichkeiten zur aktiven Teilnahme des Publikums – auch von Kindern! – vorgesehen. Geradezu eine Garantie für großen Erfolg!





Inhalt: Partitur mit Text, je 3 x Vl I, Vl II 
und Vc / Kb, 1 x Vl III, 2 x Va, Bläser je 2 x C I / II, 
B I / II und F / C-Bass, Pauke, Klavierauszug

Verfügbarkeit: Auf Lager

136,00 €
(Inkl. 7% MwSt.), zzgl. Versandkosten

Probeseiten

pdf
(Größe: 182.7 KB)
pdf
(Größe: 198.9 KB)
pdf
(Größe: 170.8 KB)