0

0

Mehr Ansichten

206 Seiten

Art.Nr. ETM 2043
ISMN 979-0-2059-2043-2
Ausgabe Partitur, Cembalo, Chor, Pauke, Bläser, Streicher

Bach / Corelli / Manfredini / Händel

Das Weihnachts- konzert

Kurzübersicht

Festmusik für Streicher und/ oder Bläser mit Continuo,
bearbeitet von Andreas Wins

Orchestersatz, Partitur, Streicherheft (Vl I-III, Va, Vc/KB), Bläserheft (Flöte I/II, Oboe, Klarinette I/II in B, Fagott, Trompete I/II in B, Horn I/II in F, Posaune, Pauken)

: Orchester mit Chor

Weihnachtskonzert" vereint acht bekannte Nummern der Komponisten J. S. Bach, F. Manfredini, A. Corelli und G. F. Händel zu einem eigenständigen Werk. Dabei folgt die Anordnung der Sätze im Wesentlichen dem klassischen Prinzip und bietet außerdem die Möglichkeit, auch mit verschiedenen Ensembles ein in sich stimmiges Konzert zu gestalten. Aber auch einzelne Sätze können wirkungsvoll aufgeführt werden, wobei für die meisten Nummern verschiedene Besetzungen möglich sind – nachfolgend sind jeweils die Mindestanforderungen genannt:

1. Jauchzet, frohlocket aus dem Weihnachts-Oratorium, Teil 1 von Johann Sebastian Bach: Streicher mit Holzbläsern, Trompeten, Pauke, 3-stimmiger Chor und Cembalo
2. Pastorale aus dem Concerto Grosso op. 3, Nr. 12 von Francesco Manfredini: Streich- bzw. Holzbläserquartett mit Cembalo
3. Largo aus dem Concerto Grosso op. 3, Nr. 12 von Francesco Manfredini: Streichquartett mit Cembalo
4. Chorus and the Glory of the Lord aus dem Messias, Teil 1 von Georg Friedrich Händel: Streich- bzw. Holzbläsersextett mit Cembalo
5. Adagio-Allegro-Adagio aus dem Concerto Grosso op. 6, Nr. 8 von Arcangello Corelli: Streich- bzw. Holzbläserquartett mit Kontrabass und Cembalo
6. Vivace aus dem Concerto Grosso op. 6, Nr. 8 von Arcangello Corelli: Streich- bzw. Holzbläsersextett mit Cembalo
7. Pastorale aus dem Concerto Grosso op. 6, Nr. 8 von Arcangello Corelli: Streich- bzw. Holzbläserquartett mit Cembalo
8. Halleluja aus Der Messias, Teil 2 von Georg Friedrich Händel: Streicher mit 2 Trompeten, 2-stimmiger Chor und Cembalo

Die Stellen, an denen die Holzbläser die (Solo-)Streicher ersetzen können, sind in den Einzelstimmen jeweils mit Solo bzw. Tutti gekennzeichnet; die jeweilige Entscheidung über die Besetzung obliegt dem Dirigenten.
Die Streicher spielen bis auf Violine I bzw. Violoncello nur in der ersten Lage. Einige schwierigere Stellen sind zusätzlich mit Alternativnoten versehen; zur Unterstützung der Viola ist eine Violine III im Stimmenheft enthalten. Die Solo-Streicherstimmen sind nicht durchwegs bezeichnet, um den Solisten Freiraum bei der Gestaltung zu geben; eine Orientierung an der darunter notierten Tuttistimme ist aber leicht möglich. Im Chorus And the Glory of the Lord sind die Bindungen dort, wo diese Stimmen den Chor unterstützen können, an diesen angeglichen, folgen im Übrigen aber dem Original, wodurch sich (beabsichtigte) Abweichungen ergeben.
Die Dynamik ergibt sich – typisch für den Barock – im Wesentlichen aus der Besetzung, wobei zu beachten ist, dass jedes Solo bzw. Tutti die zuvor gültige Dynamik auflöst. Die sparsam gesetzten Bezeichnungen entsprechen weitestgehend dem Original und sollen nur eine Idee bzw. Richtung vorgeben – der Dirigent möge ganz im Sinne der barocken Tradition seine eigenen Vorstellungen realisieren.
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer
Spieldauer: ca. 32 Min.

Verfügbarkeit: Auf Lager

129,00 €
(Inkl. 7% MwSt.), zzgl. Versandkosten